ar la

A T E L I E R  U N D  G A L E R I E

 

 

  

Ute Rathmann bei einem Aktzeichnen-Workshop

im atelier laubbach

  

  

"Rokoko 4" aus der Serie "Rokoko"

Mischtechnik auf Collage 2006, ca. 35 x 50 cm

 

 

UTE RATHMANN

 

Ute Rathmann wurde  1975 in Ratzeburg geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie  in Lübeck eine Ausbildung als Herrenschneiderin, anschließend studierte sie an der Kunsthochschule in Berlin-Weißensee mit der Fachrichtung Mode-Design. Nach dem Diplom 2002 war sie Meisterschülerin bei der großen Radiererin Christine Perthen. Ute Rathmann begann 2004 als freiberufliche Künstlerin zu arbeiten, dazu kommen seither wechselnde Lehraufträge an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und eine Dozentur für Figürliches Zeichnen am Lette Verein Berlin. Sie ist außerdem seit 2008 in der Nachfolge von Christine Perthen als Kostümbildnerin für das Berliner Theater am Palais tätig. 

  
 

 

"Ariel", Collage zu Shakespeares "Der Sturm"

  
Ute Rathmann hat sich ganz der Zeichnung verschrieben, ihr Themenschwerpunkt  ist die menschliche Figur. Dabei hat sie sich speziell der Körpersprache in Verbindung mit Bekleidung und Kostümierung zugewandt. Auf ihren Blättern verbinden sich Linien, in zarten Tönen lavierte Flächen, manchmal auch einmontierte Flächen zu faszinierenden Kompositionen. 

Oft umkreist sie in  Folgen ein Thema - sei es eine historische Epoche wie das Rokoko oder ein Zyklus nach Motiven großer Künstler wie Botticelli, Klimt oder Schiele.  

Seit Jahren ist Ute Rathmann in vielen Ausstellungen vertreten, schwerpunktmäßig in Berlin, oft gemeinsam mit dem Perthen-Schüler Peter Schulz Leonhardt. Im atelier laubbach waren ihre Arbeiten 2010 zum ersten Mal im Rahmen der Ausstellung AUGE, HAND UND SINNE gemeinsam mit Zeichnungen von Dieter Konsek, Hermann Schenkel, Peter Schulz Leonhardt, Brigitte Wagner und Peter Weydemann zu sehen. In den ersten Monaten 2012 zeigten wir in der Ausstellung REINEKE FUCHS, FRAU HOLLE UND ANDERE Zeichnungen und Collagen von ihr zusammen mit Arbeiten von Falko Behrendt, Carsten Gille, Peter Schulz Leonhardt und Robert Metzkes.

    


   

"Schiele II" aus der Serie "Das Schiele-Projekt"

Mischtechnik 2008, 45 x 32 cm

 

 

  

"Hommage à Klimt I", Mischtechnik auf Collage 2010, 41 x 49,5 cm

 

Home

sp;  

"Schiele II" aus der Serie "Das Schiele-Projekt"

Mischtechnik 2008, 45 x 32 cm

 

 

  

"Hommage à Klimt I", Mischtechnik auf Collage 2010, 41 x 49,5 cm

 

Home